Tag-Archiv | lila

*spoil* …ob das was wird?

…ich bin mir da noch nicht so 100% sicher

Advertisements

Filzreste… finden auch ihre Aufgabe

als ich gestern meinen Schneidetisch auf- bzw. abräumen wollte, wollte ich die Filzreste nicht einfach wieder einmotten… also habe ich mich umgesehen, was man aus diesen Resten wohl noch so zaubern kann. Die Breite stand somit ja nun schon fest, da ich von der Filzplatte vorher einen ganzen Streifen in der Breite abgeschnitten hatte. Ich habe mir ein paar Anregungen dazu im Netz gesucht +auch gefunden und dann für mich das rausgepickt, was ich umsetzten konnte und wollte 😉


Selbst den dünnen Streifen vom „begradigen“ *hüstel* (Verschnitt) vom grauen Filz der anderen Börse habe ich noch untergebracht 😉 , er dient jetzt als Verschluss um die neue Börse zusammen zu halten. Diese Börse hat eine Endgröße von ca. 11 x7,5 cm und es paßt sogar „eine“ Karte rein 😉  Einen Rest habe ich nun immer noch über, mal sehen, was daraus wird.

 


…und weil ich gerade so „kreativ“ bin *grins*, habe ich mir anschließend das nächste Projekt ausgedruckt und gleich ausgeschnitten… Es ist wieder eine Geldbörse, aber dieses Mal etwas anspruchsvoller *hüstel* für mich, denn sie hat einen „rundum Reißverschluss“. Ich bin gespannt, wie ich das wohl hinbekomme?! (der Schnitt liegt nämlich schon eine ganze Weile bei mir auf dem Stick, aber angesichts des Reißverschlusses… 😉 )

Nun schicke ich das ganze zum Creadienstag, denn das hat und wird mich diese Woche beschäftignen 😉 

mögt ihr noch eine Börse?

…denn eine Börse hab‘ ich heute noch für euch 🙂

der Schnitt fiel mir nebenbei beim Stöbern in meinen Unterlagen in dir Finger… +er ist ebenfalls von Beate (bunter Blog) und ein Freebook. Sie ist noch schneller gemacht und mit Sicherheit auch ein nettes Mitbringsel anstatt Blumen 😉

 

meine Börse ist leider nur 9,5 x 8,5cm groß… bzw. klein 😉 … geworden und hat dadurch jetzt zwar eine wunderbare „Hosentaschengröße“, sie ist aber leider ein ganz kleines bisschen zu klein, um eine EC-Karte ö.ä. aufzunehmen. Ich fürchte, ich habe mich beim Zuschneiden wohl irgendwie etwas vermessen *hüstel* und es erst bemerkt, als es „zu spät“ war 😉 Egal, es ist so oder so eine tolle, kleine ♥ Börse…

                   

Ich habe 2 Webbänder aufgesetzt…

 

wie gesagt, sie gefällt mir auch so, aber ich werde sie sicher noch einmal in genauer, vorgegebener Größe nachnähen, um auch das mit dem Kartenfach nutzen zu können.

…euch noch einen schönen Restsonntag ♥

…rundes Täschchen gefällig?

Im letzten Jahr schon hat Kirsten vom „Haus mit dem Rosensofa“ auf Youtube eine hübsche, runde Tasche einer Userin (Susan, leider ohne Blog) vorgestellt, die mal wieder genau in mein „Beuteschema“ paßte 🙂 Aber irgendwie fand ich da einfach noch keinen „passenden“ Stoff dafür *grins*….*WaldvorlauterBäumenoderso* 😉 und etwas „lustlos“ *hust* war ich winterbedingt leider auch 😦

Das präsentieren einer runden Tasche ist mir etwas schwer gefallen… rund eben, das ist schwerer in Szene zu setzen… aber vielleicht könnt ihr ja trotzdem erahnen, was für ein tolles Schnittmuster dahinter steckt. Hut ab… vor der Dame, die sich das ausgedacht hat! (+natürlich auch für Kirsten, für ihr Video *smile*)

Jetzt habe ich wieder eine neue Tasche für „allerlei Krimskrams“ oder wofür man sie verwenden möchte… (ich trage ja auch gerne „Taschen in der Tasche“ mit mir herum, wenn ich denn mal eine dabei habe *kicher*). Ein paar eigene (Ab-)Änderungen nach meinem Bedarf gab es natürlich auch wieder, denn ich habe dieses mal das genannte „Gummi“ auf eine Seite der Tasche genäht, wo man mal einen Stift, oder Fettstift fixieren kann, ein „festes Schlüsselband“ (zum schnelleren wiederfinden…) und eine extra Stecktasche auf der anderen Taschenseite. 

Zum Stoff… wie gesagt, die Auswahl… war schwer, sehr schwer 😉 aber dann fiel mir ein Stoff(Schätzchen) in die Finger, der schon seit ewigen Zeiten in meinen „Bestand schlummerte“… (+er wurde vorher aber auch schon für ein anderweitiges Projekt verwendet, aber darüber später mehr). Ich kann gar nicht sagen, wie alt er eigentlich ist, denn er wurde schon vor vielen, vielen Jahren gekauft. Zum Teil war er „schon mal verarbeitet“ (ehemaliges Raffrollo) und es gab auch noch ein beachtlichen, unbenutzten „Rest“ *kicher* der schlummerte also auch noch „irgendwo in einer Kiste“ hier im Haus. Nach einer Runde im der WaMa war er bereit… und er wird sicher noch für das ein oder andere Projekt herhalten müssen 😉 (und wie ihr seht, ich war schon immer ein großer Fan dieser Farbe… egal, ob es schon damals hieß: „Lila schützt vor Schwangerschaft!“ grins*).

So, nun habe ich es tatsächlich mal wieder bis zum wöchentlichen Rums… geschafft…

Ein neuer Versuch…

mal wieder etwas anderes als die Nähmaschinen zu quälen… nämlich die Häkelnadel!

 

wenn die Abende jetzt wieder länger und auch schon eher dunkler werden, dann vermisse ich das Handarbeiten auf dem Sofa… (von dem sonst ständigen wegnicken beim TV gucken reden wir mal gar nicht erst 😉 *hust*). Ich möchte also neben dem TV wieder etwas „tun“… auch wenn ich damit wohl sehr langsam wegen meiner Handgelenke, bzw. Daumen bin.

 

In den Weiten des www… bin ich nun über „dieses Muster“ gestolpert… (ich finde die Seite/Anleitung einfach nicht wieder *seufz* +mir fällt auch der Name zum Muster nicht mehr ein *sorry*). Ist aber ganz einfach (vielleicht erkennt jemand das Muster und weiß den Namen?). Diese Wolle habe ich irgendwann mal bei einem Discounter gekauft, um eine Grannydecke zu häkeln *hust* (diese Grannys liegen hier noch, denn ich habe keine Art gefunden sie so zu verbinden, dass mir das gefällt… 😦 ). Nun ist noch eine ganze Menge Wolle über, die ich hierfür verwenden möchte.

Ich habe 250 Luftmaschen mit einer 4,5er Häkelnadel angeschlagen und komme so auf ungefähr 1,75m Länge für die Decke… das reicht mir völlig (+umhäkelt werden muss alles zum Schluss ja auch noch, also alles in allem lang genug für mich „Kurze“ 😉 ). Da ich aber immer nur ein paar Reihen am Abend mache (bzw. schaffe… ohne Probleme mit der Hand zu bekommen), wird das wohl mein Winterprojekt für 2015/2016 😉 

und damit möchte ich dann auch wieder mal beim Creadienstag… mitmachen… 🙂 denn ich glaube, die Grundidee (also die Musteridee…?) stammt sogar von da *grübel* (?)

Edit: ich habs gefunden… das Muster nennt sich „Büschelmasche“ und ein passendes Video habe ich bei youtube/eliZZZa gefunden. 

ich bin ja nun auch bei den eBook-Lesern angelangt…

und nachdem ich mich nun nicht entscheiden konnte, nennen sich nun gleich ein Fire HD7 als auch ein Tolino Shine „mein“… 😉

Einen Tolino2 habe ich zurück gehen lassen, er war einfach „nicht meins“… (auf das warum und wieso möchte ich mich hier nicht weiter auslassen… Geschmack bleibt Geschmack). Jedes dieser Geräte hat ja so seine Vor- und Nachteile…  was dem einen gefällt, muss dem anderen lange nicht gefallen.

Als ich nun das eine Gerät bekam, da habe ich mich ja an einer Hülle „probiert“ und diese kann ich nun doch selbst verwenden, Dank „Shiny“… denn der paßt wunderbar in die erste Hülle 🙂

IMG_4856

 

In der unteren Hülle haust nun „mein Shiny“… paßt, wackelt und hat Luft 😉

IMG_4857

Ich habe inzwischen sogar schon 2 Bücher ausgelesen (für mich in der kurzen Zeit echt viel 😉 ), wobei es schon etwas anders ist, „ein Buch in der Hand zu halten“. Lese ich z.B. Bücher im Bett, fallen mir immer schon nach wenigen Seiten die Augen zu (keine Ahnung, warum?!). Das passiert mir witziger Weise mit den Geräten nicht. Was ich auch schön finde, man kann „ohne Licht“ (natürlich sind die Geräte selbst mit [Lese]Licht ausgestattet… keine Frage) lesen, was wiederum bedeutet, im Sommer bleiben (hoffentlich?) die Mücken fern 😉 . 

Nun werde ich mich noch einmal in den nächsten Tagen an dem Vorschlag von „Ani’s Villa Kunterbunt“ ( in ihrem Kommentar hierzu…) versuchen… sie hat selbst eine Readerhülle entworfen und eine Anleitung dazu geschrieben. 

Wünsch euch was… macht es gut 🙂

 

 

Eine Hülle für mein neues „Spielzeug“…

musste her. Seit dem Wochenende bin ich nun auch stolze Besitzerin eines E-Book-Readers… bzw. eher eines Fire HD 7 (ist ja nicht nur zum Lesen… dachte, das wäre vielleicht eher etwas für mich?!). Und als das nun so ganz „nackisch“ vor mir lag, da dachte ich mir, „das geht ja gar nicht!“… denn irgendwo muss das Ding doch sicher und gut geschützt geparkt werden…?

 

IMG_4811.JPG

also habe ich mich Montag hingesetzt und überlegt, wie ich das wohl umsetzen kann… (ich bin nicht wirklich gut in so was 😦 ich nähe solche Sachen eben lieber „nach Anleitung“). Eigentlich dachte ich, ich hätte genügend „Platz“ bzw. Nahtzugaben miteingerechnet, aber dem war irgendwie leider nicht so… In der Höhe paßte es wunderbar, aber wenn man die Hülle zuklappte *seufz*… da fehlten mir für mein Modell nun leider gut 2 cm. Dumm gelaufen!

Also alles noch einmal auf Anfang… neu „berechnet“…*hust* und auch noch ein paar Veränderungen vorgenommen. Webband kam auf Grund der Stoffauswahl nicht in Frage… also habe ich dieses Mal „gesteppt“(?), oder „gepatcht“? Naja, als ich nun alles zusammen genäht hatte, die Hülle gewendet, die Naht auch noch geschlossen hatte… da kam ja der große Moment *hust* Viel zu groß… *seufz* und auch die Lasche hatte ich falsch plaziert *grummel* Ansonsten gefiel mir die Hülle ganz gut, wenn da nicht dieser Dusselfehler mit der Lasche gewesen wäre… Als der erste Ärger nun verflogen war (wie gut tun einem da die täglichen Hunderunden *lach*), habe ich beschlossen alles aufzutrennen! Mir war die Hülle zum „in die Tonne zu treten“ einfach zu schade, denn gerade die Idee mit dem Abgesteppten gefiel mir so gut. Groß genug war sie ja 😉 , da blieb noch genügend Platz für eine 2. Naht. 

Und das ist sie nun… meine Reader-Hülle 🙂 heute morgen noch die letzte (Wende-)Naht per Hand geschlossen und alles einmal abgesteppt…

IMG_4810.JPG

Die erste Hülle zeige ich hier jetzt extra noch nicht (obwohl sie wirklich gut geworden ist, nur leider ist sie für meine Zwecke „viel“ zu klein), aber die Hülle könnte vielleicht noch „ihre Verwendung bei jemand anderem“ finden… Schaun wir mal! 😉 

und nun gehts damit ab zum Creadienstag...

was ist denn hier los…? Sommerflaute…? Blog“faul“…? Nö!

auch wenns nicht so rüber kam… hier war ne Menge los! 🙂

Junior Nr.1 ist flügge geworden und hat das Nest verlassen… somit habe ich ein neues Reich beziehen können. Und das hat mich schwer beschäftigt!

IMG_4671.JPG

20 Jahre „Kinderzimmer“ wollten umgestylt werden… mit allem drum und dran! Nicht nur die Wände wurden „runderneuert“, nein… auch jede Menge „alter“ Möbel verlangten nach einem neuen Styling. Viele, sehr viele Stunden verbrachte ich mit Pinsel und Farben im Keller oder sonst wo… um die Kosten meines „Traumes“ möglichst „günstig“ umsetzten zu können… (nun mag ich aber auch keine Pinsel und Farben mehr sehen 😉 und freue mich wieder aufs Nähen! )

 

IMG_4672.JPG

ein paar Kleinigkeiten fehlen noch *grins*… siehe Deckenlampe…

 

IMG_4673.JPG

 

aber so langsam kehrt doch wieder Ruhe ein… denn das „Schlimmste“ ist geschafft (vom Chaos in den anderen Räumen *hüstel* wegen der ganzen Um- und Ausräumerei… mal abgesehen, denn da muss ich noch ordentlich nacharbeiten) . Ich hoffe bald mein Reich auch entsprechend einweihen zu können, um dann hier wieder die darin entstandenen Sachen zeigen zu können 😉

DAS hat mich also „gestern, heute und sicher auch noch morgen“ beschäftigt… darum denke ich, kann ich es auch beim Creadienstag zeigen.

 

 

Déjà-vu…

da mir die letzte Marmelade so gut geschmeckt hat, wollte ich einfach noch ein paar Gläser als Vorrat für den Winter haben…

IMG_4548.JPG

also das ganze Spiel noch einmal 🙂 wieder ca. 1300g Pflaumen gepflückt, geputzt und ab in den Topf.

 

IMG_4549.JPG

Gläser gibts noch genug 😉 

 

IMG_4550.JPG

ordentlich pürriert… 

IMG_4551.JPG

den Gelierzucker drauf… und zum Kochen gebracht. Das kleine Gläschen Likör ist auch etwas größer geworden 😉 

 

IMG_4552.JPG

wieder alles gute 3 Minuten sprudelnd kochen lassen… immer schön rühren 😉 und nach der Gelierprobe flott abgefüllt. Diese Mal sind es sogar 8 volle Gläser geworden, ich habe wohl nicht ganz so viel genascht *grins*

 

IMG_4553.JPG

zum Naschen ist mir dann aber doch noch genug im Topf geblieben *grins*…

 

IMG_4554.JPG

und warum ich nicht schon am Wochenende wie angekündigt die 2. Ration gekocht habe, das sieht man hier… 

 

IMG_4555.JPG

wenn der Nachwuchs nach über 20 Jahren flügge wird… bekommt Mama ihr eigenes (Näh)Zimmer… am WE haben wir renoviert und ich hatte Mut zur Farbe. Könnt ihr erraten, was meine Lieblingsfarbe ist…?  😀  Das wird die Beschäftigung für diese Woche… und darum gehts auch ab zum Creadienstag, denn hier werden dann später meine neuen Projekte entstehen. 

wünsch euch eine schöne Woche mit vielleicht etwas besseren Temperaturen, als wir sie haben ?!? 

Zippy… oder was? RUMs 13/2014

…“was lange währt, wird endlich gut!“… oder so ähnlich 😉 

 

20140710-134224-49344831.jpg

 

…gefühlte 100 mal wieder aufgetrennt…

 

20140710-134254-49374615.jpg

 

neu gesteckt, bzw. geklammert (habe ich schon gesagt, dass ich diese Klammern liebe? sie waren mir bei dieser Tasche eine enorme Hilfe!)…wo sie sitzen, da verrutscht nix mehr!

 

20140710-134318-49398681.jpg

 

der NM-Hersteller hat bei seiner Entwicklung irgendwie einen „pösen, pösen Patzer“ gemacht… siehe Übergang Kunststoff zur Metallplatte *nerv* das sind satte 2mm Höhenunterschied! Und das ist manchmal seeeehr hinderlich… 😦

 

20140710-134345-49425710.jpg

 

die letzten cm habe ich mir dann so geholfen 😉 …

 

20140710-134418-49458765.jpg

 

und als ich gestern abend dann endlich so weit war, da war ich echt happy! Diese Tasche hat es echt in sich… und wäre ich nicht schon deutlich ergraut, dann wäre ich jetzt bestimmt deutlich grauer 😉

 

20140710-134454-49494820.jpg

 

…und hier ist sie nun… tadaaaa…*Trommelwirbel*geschafft!!!

 

20140710-134531-49531857.jpg

 

ich finde diese Tasche ja so was von toll… hat sie mir doch gezeigt, dass ich ausreichend Willen und Ausdauer habe, auch etwas frimmeliges… fertig zu bekommen, selbst wenn ich trennen… trennen… und noch mal trennen… muß 😉

 

20140710-134602-49562963.jpg

 

sie hat 3 geschlossene Fächer und 4 offene… und sie ist eigentlich eher bei den Freunden des Quilten zu finden, denn sie nimmt wohl jede Menge an benötigtem Zubehör auf… 🙂
aber ich habe auch anderweitige Verwendung dafür 😉

 

20140710-134737-49657104.jpg

 

…das hier ist jetzt einfach „nur schnell mal was reingetan“… aber man kann sicher schon erkennen, da paßt eine ganze Menge rein 🙂

 

so… und nun geht das gute Stück noch zu RUMs… und dann gibts nen schööönen Cafe´Latte  und nen Keks für mich 😉 (nebenher schaue ich mir dann endlich die Werke der anderen an).

ich wünsch euch was… ☼ ♥ ☼