Tag-Archiv | Herbst

Was lange währt, wird (endlich) gut…

nachdem ich seit ca. 2 Jahren plante mir eine Mütze zu nähen… 😉

habe ich es endlich geschafft! (M)Eine Jersey-Wendemütze… zwar erst einmal aus Resten, aber sie ist durchaus tragbar 🙂 (alleine schon, weil eine Seite lila ist *lach*)

Am Schnitt musste ich „etwas feilen“, denn den Schnitt, den ich mir ausgesucht hatte, entsprach nicht wirklich meinen Vorstellungen. Aber auf Youtube findet man ja jede Menge Anregungen… Also habe ich eine mir gut passende „Woll“mütze rausgesucht und diese quasi als Vorlage verwendet (wird immer deutlich erklärt, wie man das machen kann…). Nach dem Schließen der ersten Naht habe ich sie erst einmal aufgesetzt, um zu sehen, ob die Größe hinkommt… und was soll ich sagen 😉 Paßt! 🙂

Gerade jetzt, wo es ständig nieselt (jedenfalls hier *gnarf* ) mag ich es gar nicht, wenn der Kopf „nass“ bzw. feucht wird und immer mit Schirm (?)… bei dem bisschen Wasser auch albern. Und für eine „Woll“mütze ist es aauch wieder noch zu warm… Da drängt sich so eine Jersey-Müzte nahezu auf   🙂

auch, wenns dieses Mal nur ne Kleinigkeit ist… kann ich es endlich mal wieder beim Creadienstag… zeigen…  😉

Heute ist der 1. November 2014…

und ich sitze nach getaner Gartenarbeit bei 21… fast 22 Grad auf der Terrasse im Strandkorb, vor mir eine „Caffe´Latte“… und knabbere an einem Schoko-Lebkuchen…(der mir so langsam in der Sonne schmilzt…)

IMG_4778.JPG

Ich kann mich nicht an so einen verrückten Herbst erinnern… ihr???

 

IMG_4781.JPG

Dafür haben wir einiges im Garten „Winter fest gemacht“…*hüstel*

 

IMG_4783.JPG

Gleich drehen wir noch eine kleine Hunderunde durch den Wald und dann ist „Feierabend“… 😉

Herbstliche Impressionen…

Da macht das Gassi gehen wieder Spaß… trocken, kühl, aber sonnig.

20130916-221610.jpg

Und da mir ein Update über den „Apfelshop“ mein Grafikprogramm auf dem Handy „verschlimmbessert“ *grummelt* hat, so das es völlig unbrauchbar ist, experimentiere ich nun mit verschiedenen, neuen Apps herum…

20130916-221707.jpg

die kommen zwar alle nicht an das gewesene heran… aber so gehts doch auch, oder? 😉

20130916-221641.jpg

und so ruht sich der Hund nach einer großen Runde dann aus… 😉

20130917-083929.jpg

Es wird immer deutlich sichtbar…

dass der Herbst kommt… die Natur zeigt es uns, auch wenn die Temperaturen vom Samstag noch was anderes sagten...
20130908-130554.jpg
An den Seerosen sieht man es schon ziemlich deutlich… immer mehr der sonst satt grünen Blätter verfärben sich gelblich und auch die Blühkraft ist schwächer geworden.
20130908-130804.jpg
Jeden Tag könnte ich inzwischen das ein oder andere Blatt zupfen… was ich aber nicht tue 😉 sonst wäre ja bald alles leer.
20130908-133340.jpg
Aber auch an anderer Stellen herrscht inzwischen vermehrt Handlungsbedarf…
20130908-130729.jpg
Wie man hier sieht habe ich also schon mal kräftig die Schere geschwungen und mit dem Auf-/Abräumen rund um Teich begonnen. Am Bachlauf musste z.B. der Farn kräftig verkleinert werden und auch die welken Pflanzen im Lauf mussten endlich raus. Nun werden hier sicher bald wieder Meisen und anderen Kleinvögel den Bachlauf zum Baden benutzen… denn im Sommer, wenn er stark bewachsen ist, dann tun sie das aus Furcht vor Nachbars Pussi nicht… (die kommt leider des öfteren zum Jagen zu uns rüber… Auch beäugt sie dann leider immer wieder unsere Fische, hat aber Gott sei Dank noch kein Glück gehabt und somit keinen erwischt).
20130908-130744.jpg

Nun sind jedenfalls schon mal die ersten Meter zwischen Teichfolie und Teichrand „sauber“ und der Wasserverlust hält sich somit weiter in Grenzen. Als Lückenfüller werden dann die wieder freigelegten Steine benutzt, die zuvor über die Wochen und Monate teilweise komplett überwuchert wurden…

20130908-133305.jpg

Auch das Beet vor dem Teich habe ich schon abgeräumt…  es sah einfach nicht mehr gut aus. Mal sehen, was mir (und unserem Gartencenter?) da zum Herbst noch einfällt…(?)

20130908-133321.jpg

und das „kleine“ Stückchen… *hust* muss ich jetzt noch von Wurzeln und wild wuchernden Teichpflanzen befreien.  Man kann am grünen Rasen genau erkennen, dass da die Wurzeln, die über diesen Rand hinweg gehen, den selbigen noch gut mit Wasser versorgen… *seufz* (wie war das noch mit der Kapilarkraft… oder so? 😉 )

Auch das Beet (hinten vor den Konnis…) ist schon abberäumt, aber da soll die Form des Beetes komplett verändert werden… Ob das dieses Jahr noch was wird?  Kommt auf das weitere Wetter an… 😉
20130908-130647.jpg

Die Konnis zum Nachbarn rüber hatten wir schon vor ein paar Tagen kräftig eingekürzt… und damit war auch ein großer Teil der ersten (großen) Schneidearbeiten im Garten getan… Nun geht es Stück für Stück weiter… und wir hoffen auf einen sonnigen Oktober…(?)