Tag-Archiv | Eulen

mein erster „Tascheli“-Versuch… RUMs 10/2014

ging irgendwie doch etwas in die Hose… 😉 denn sie ist vielleicht ein bissl sehr krumm und schief geworden.

20140515-111442.jpg
beim Stöbern auf Youtube bin ich vorher nämlich auf ein Video gestoßen, wo das Nähen der Börse „Tascheli“ gezeigt wurde. Da war für mich dann gleich klar „ey… toll, die will ich auch ausprobieren!“. Also habe ich mir den Schnitt bei Farbenmix (von Ninas Schatzkiste)  bestellt und es auch versucht… Leider gab es wieder 2 Probleme (natürlich selbst gemacht… sonst wäre ich ja nicht ich 😉 ). Einmal habe ich die Börse etwas kleiner ausgedruckt… absichtlich, also einfach nur auf 85% der üblichen Größe. Das wäre wohl sonst auch keine große Sache, wenn man das dann nicht auch noch mit einer neuen, noch recht unbekannten Maschine zu nähen versucht… deren Handhabung man einfach nicht gewohnt ist *seufz* da kann dann schon mal das ein oder andere schief gehen…*hust* 

20140515-111506.jpg
eigentlich ist die Börse nämlich eine ganz tolle Börse, sie hat ein Reißverschlussfach und 2 Steckfächer… nur habe ich die Nähte nicht so hinbekommen,wie es eigentlich sein sollten… nämlich „gerade“ und mit gleichmäßigen Abständen. Da das aber mein erstes Projekt mit der W6 3300 exclusiv war *hüstel* und wir noch nicht soooo wirklich miteinander klar gekommen, ist sie eben so, wie sie ist 😉 .

20140515-111530.jpg
hier sieht man es wohl am deutlichsten, was ich meine *hüstel*…  Egal, denn sie bleibt deswegen auch bei mir!

Diese Börse hat wegen meiner Größenabänderung nun nur eine Endgröße von knapp 15x8cm, wie gesagt… eigentlich eine sehr schöne, kleine Börse. 

Trotzdem möchte ich sie euch bei RUMs zeigen… denn auch Missgeschicke können helfen bei… „so sollte man es vielleicht nicht machen!“ 😉

meine „Schnabelina-Bag-Mini“… RUMs 8/2014

heute ist ein völlig verregneter Tag… was macht man da? Yes… man fröhnt am besten seinem Hobby 🙂  

20140410-161812.jpg

hier nun meine fertige Schnabelina Bag in „Mini“Version… Es ist die „einfache“ Art, ohne Zip-It geworden und ich nenne sie jetzt einfach mal „mein Meisterstück“… 😉 denn für mich war es echt eine Herausforderung 😉 Nicht nur für mich, nee… auch für meine Nähmaschinen 😉 Die Brother hat sich schon bei der Außentasche „verabschiedet“… ihr waren eigentlich die Nähte an den Patchen mit der Paspel schon zu dick 😦 Wie gut, das ich noch ein gutes, altes Arbeitstier… meine Privileg habe. Die musste an manchen Stellen zwar auch etwas ackern, aber sie ging gut durch. Ein Hoch auf den veränderbaren Nähfußdruck… Allerdings musste sie auch schwer ackern, als ich die letzte, abschließende Naht am Taschenrand knappkantig setzten mußte/wollte… die war echt verdammt dick. Und bei der Mini war es manchmal schon ein arges Gefummel… größere Taschen sind wahrscheinlich einfacher zu nähen, denke ich… denn da ist eben „mehr Platz“ an diesen fummeligen Stellen… 😉

 

20140410-161845.jpg

hier die Rückseite… mit kleiner Reißverschlusstasche

 

20140410-161917.jpg

dann der geschlossene Reißverschluss… sprich, die Tasche ist bei geschlossenem Reißverschluss komplett zu 🙂

 

20140410-161948.jpg

An der Seite ist der D-Ring für den Tragegurt… (den ich erst noch besorgen muss *hust*)

 

20140410-162022.jpg

innen gibt es eine Reißverschlusstasche…

 

20140410-162048.jpg

und auf der anderen Seite eine abgeteilte Stecktasche… ich habe sie in 2Fächer unterteilt, um mein Handy in einem Fach griffbereit parken zu können.  Ach ja… man kann ihn hier zwar nicht sehen, aber ich habe noch ein Schlüsselband nachträglich eingenäht, denn das lästige Suchen vom Haus-/Autoschlüssel kann dann gar nicht erst aufkommt 😉

und weil diese Tasche 100% bei mir bleibt *froi*… gehts damit noch schnell ab zu RUMs…

was wird das wohl…?

schon oft habe ich diese Taschenart gewundert…

20140408-091221.jpg

jetzt probiere ich sie auch mal aus… es wird eine Schnabelina Bag Mini… und so sieht sie bis jetzt aus *grins* Da ich noch nicht fertig bin, gibts auch noch nicht mehr zu sehen 😉 … Die Außentasche ist schon mal geschafft, nun gehts an die Innentasche. Das wird jetzt noch einmal frimelig für mich, denn auf diese Art habe ich noch keinen Reißverschluss/Taschenverschluss ect. genäht. Wir werden sehen, ob ich das auch hinbekomme 😉 , aber ein Video dazu habe ich mir schon angesehen.

Mal schaun, wann ich das in Angriff nehmen kann, denn erst einmal muss Hundi noch betüddelt werden, der schwächelt zur Zeit nämlich etwas… *seufz*

…und nun ab damit zum Creadienstag…  schauen, was da sonst so schönes gezeigt wird 🙂

…mein Creadienstag #4

die Faltentasche von letzter Woche hat mir so gut gefallen… von den kleinen Fehlerchen mal abgesehen 😉 , dass ich diese Art Tasche noch einmal aufgegriffen und daraus eine iPad-Tasche für mich genäht habe. 

20140127-220600.jpg

die runden Ecken der ersten Faltentasche haben leider verhindert, sie für mein iPad verwenden zu können, denn ein iPad hat nun mal nicht sooo runde Ecken 😉 , also habe ich die Tasche noch einmal mit Ecken genäht.

20140127-220654.jpg
für den Außenstoff habe ich wieder den Eulenstoff verwendet… aber den inneren Stoff gewechselt. Zum Verschließen habe ich allerdings nur 2 KamSnaps verwendet… reicht 🙂

20140127-220744.jpg
die kleine Mitteltasche habe ich nun etwas tiefer gestaltet und so paßt nun auch noch meine Spielekonsole mit hinein… ein Buch (?), Schreibzeug oder auch das Ladekabel läßt sich dann in der vorderen Tasche unterbringen. 

20140127-223046.jpg

und… wie ihr seht habe ich dieses Mal drauf geachtet, wie die Eulen auf der Vorderseite aufeinander treffen *grins*…

so, nun aber mal ab damit zum Creadienstag… heute bin ich ja mal etwas früher dran 😉

mein Taschen-RUMs… 3/2014

Heute gibt es eine Tasche zu sehen… die allerdings nicht ganz so ist, wie sie eigentlich sollte *hüstel*… es sollte die „Fächertasche Rita“ von Angelika/angenaeht.blogspot.de werden…

20140123-155749.jpg

aber ich bin mit der Anleitung leider nicht so ganz klar gekommen… denn ich zähle mich immer noch zu den Anfängern. Trotzdem habe ich die Tasche fertig genäht, eben so, wie meine Möglichkeiten es hergaben… 😉

20140123-155819.jpg

sie hat 2 große Fächer und ein kleines Mittelfach… und ich habe sie mit 3 KamSnaps verschlossen. Aber auch, wenn sie „etwas anders“ als das Original ist… mir gefällt sie (auch wenn die Eulen auf der Vorderseite auf dem Kopf stehen… *seufz*… dumm gelaufen…).

 

Und der Winter kommt…

20140123-160505.jpg

nun doch noch tatsächlich in unsere Gegend… wer hätte das gedacht… *gnarf*… Leo gefällts.

 

jetzt aber schnell rüber zu RUMs… bevor ich wieder fast das Schlusslicht mache 😉

Die nächste Eule flattert ins Nest…

…schon gestern ist mir diese Eule von der Maschine geflogen…

20140118-151252.jpg

sie ist nach der Idee/Schnitt von „traumzauber-by-tropical-punch.blogspot.de“ genäht…

Ich habe sie hauptsächlich aus Fleece genäht, dem Kuschelfaktor zu Liebe… und auch hier habe ich wieder „zwei winzige Kleinigkeiten“ nach meinen Vorstellungen ver/geändert… Die Füßchen sind nicht „flach“ und aus Filz, sondern aus Jersey und „gestopft“. Bei den Flügelchen habe ich ebenfalls die gestopfte Version gewählt… obwohl das Annähen dann doch schon ein bisschen mehr Gefummel ist.

20140118-151322.jpg
…paßt einfach besser zur „gefüllten Eule“ (als Kissen…), oder?

20140118-151351.jpg

und nun sind es schon mal zweit… mal sehen, wie viele es wohl noch werden…(?) 😉