Archiv

…und wieder gibt es ein neues „Spielzeug“ im Hause Nadelfun

wie ihr ja inzwischen vielleicht bemerkt habt, habe ich einen „deutlichen Faible für kleine, technische Gerätschaften & deren Apps“ 😉

dieses Mal ist es ein „Fitnessband“ geworden *lach*…

IMG_5288

denn es zählt u.a. meine „Bewegungen“ den Tag über, „nur Schritte zählen“ möchte ich es nicht nennen… Und ob es tatsächlich die gegangen Schritte zählt… *hm?* ich weiß nicht?! Das ist es für mich auch gar nicht, was mich angetrieben hat, mir dieses Ding zu kaufen 😉 Auf meinem Handy habe ich ja schon seit über einem Jahr die Strecken der Hunderunden aufgezeichnet (ihr erinnert euch? so per GPS…). Das kostete dem Handy aber immer enorm Akkuleistung, denn ich mußte minestens einmal am Tag aufladen. Gut, das war und ist… mein ausrangietes Handy, womit ich die Strecke gezählt habe, aber manchmal gabs eben auch „Ärger“… entweder war gerade zur Hunderunde das Akku platt, oder die App spann rum (gerade, als das Fitnessband ankam, da brach die App für eine Zeit komplett weg, weil nach einem „tollen“ Update gar nix klappte *gnarf* und sowas ärgert mich immer maßlos! Da machen die nen Update und nix geht mehr 😦 testen die denn vorher nicht?! Egal!). Was mir außerderm gefällt, ich hab wieder ne Uhr am Handgelenk (auf die Idee mit dem Band bin ich eigentlich durch meinen ältesten Sohn gekommen, denn der nutzt so ein Teil schon seit geraumer Zeit, somit er hat mich dann wohl „angesteckt“…).

Warum ich so etwas mag? Tja, ich bin eben ein „Spielekind“ *lach* und ich spiele auch gerne mit anderen, wenn mich nix ernsthaft dabei verpflichtet 😉 sprich, ich muss mich für nix rechtfertigen, kann mitmachen, oder es auch sein lassen… Was das in diesem Fall heißt? *grins* Ganz einfach, ich kann damit an Challenges mitmachen, kenne die Leute aber absolut nicht und bin zu nix gezwungen. Natürlich spornt es gleichzeitig auch an 😉 +das find ich herrlich! Immer, wenn ich meine Daten aktualisiere, ist es spannend zu sehen, wer wohl nachzieht *kicher* Und wenn in meinem Display ein „roter Balken“ auftaucht, dann heißt es „beweg ich endlich mal wieder! *lach* was ich dann tasächlich auch gleich tue 😉 Herrlich, wie so ein kleines Ding einen doch im Griff hat *kicher*

Außerdem gibts mir nen keinen Überlick, was so an „körperlicher Leistung“  geht… Am Wochenende gabs nämlich das hier (siehe unten) *lacht* +da muss man dann schon ein paar Schritte gehen, um das dann wieder abzubauen 😉

war übrigens sau lecker 😉 *sabber*

ich wünsch euch nun noch nen schönen  ☼ Tag und eine ruhige Woche…

morgens 8.oo, Hunderunde im Schneegestöber…

ich bin nun wahrlich kein Winterfreund, aber wenn ich morgens gegen 8.oo ganz alleine mit Leo durch den Wald stapfe, es heftig schneit… dann kann ich auch „schwach werden“ und sage: „Schöööön!“

IMG_5083

Hund leider immer noch „unbemantelt“, aber glücklich 😉

IMG_5084

schaun wir mal, was der Tag noch so „bringt“…(nähtechnisch 😉 )

Kurz zusammengefasst…

jetzt geht es tatsächlich schon auf die letzten 100km zu, die uns von 2000 gelaufenen Kilometern trennen… und das Jahr (geplante Aufzeichung Febr. 2014 – Febr. 2015) ist noch gar nicht um! Gut… selbst, wenn ich, wegen Ungenauigkeiten des GPS im Handy… 100 oder auch 200 km wieder abziehe… was ist das trotzdem für eine Strecke, die man da täglich mit seinem Hund abläuft? Vorausgesetzt, man geht auch täglich seine 3 Runden… Das hätte ich jedenfalls nie gedacht! Und ich muss in Erinnerung rufen, dass Leo im Sommer bei Hitze gar nicht laufen wollte… da gab es auch mal nur „ganz kurze Runden“ ums Feld, manchmal nicht mal das, da hieß es dann nur kurz „Beinchen hoch… und zurück!“ 


2015/01/img_5003.jpg

 

zum Liesel-Projekt…

für ein kleines Kissen habe ich wohl schon bald genügend „Flicken“(?) zusammen (ich muss dabei auf meine Hand/Daumen achten, nicht „überlasten“… ärgerlich, leider…) und dann wird es spannend für mich, kriege ich die wohl auch „ordentlich zusammen“? 😉

2015/01/img_5002.jpg

Und wenn es klappt, dann steht einem größeren Projekt wohl nichts im Wege… (die neuen Stoffe, unten links im Rahmen, sind allerdings für andere Projekte gedacht…).  

Außerdem ist da noch ein tolles Buch eingetrudelt… darin wird einem (jedenfalls mir… 😉 ) vieles sehr anschaulich gezeigt/erklärt und deswegen finde ich es gut gemacht. Gerade bei solchen Arbeiten, die komplett neu für mich sind, da schaue ich mir doch gerne Bilder an, blättere mal vor, mal zurück… 😉 Solche Bücher werde ich also auch weiterhin kaufen, denn so schön wie das Internet mit seinen Informationen auch ist, ich liebe es Anleitungen in der Hand halten zu können 😉 . 

2015/01/img_5004-0.jpg

nun hoffe ich, die bestellten Nadeln und der „Fingerschutz“ kommen heute noch an… (was dauert bei so einer Bestellung eigentlich immer so lange? Ist doch nur ein „Brief“, der da rausgeht… das Buch war vorgestern schon da und wurde mit den [Patchwork/Quilt?]Nadeln zusammen bestellt *grübel*)

wünsch euch was… 🙂

Leo… und seine Rekonvaleszenz…

Ganz langsam machen wir Fortschritte…

20140517-171810.jpg

am Dienstag hatte Leo nun „seine OP“… Zusätzlich wurde eine verkapselte Talkdrüse am „linken Schinken“ entfernt, die langsam aber immer stetig wuchs und seine Zähnchen wurden auch noch gemacht. Da er ja ein seeeehr sensibeles Hündchen ist… *seufz*… war es die ersten 2-3 Tage alles andere als einfach mit ihm. Am schwersten war es ihn wieder zum Laufen zu bewegen… will er heute teilweise noch nicht freiwillig (also Gassi gehen).

Dazu müssen seine 2 Nähte vor Leckversuchen geschützt werden… auch so eine Sache…*hust* 10 Tage Trichter… gab die TÄ an *LACH*… aber doch nicht mit Leo!?! Einmal abgezogen das Ding war nichts mehr zu machen, das Teil war nicht mehr über den Kopf zu bekommen. Also mußte ich mir was einfallen lassen, damit ich ihn auch mal 5 Sec. aus den Augen lassen konnte. Vom ersten Versuch… Babyboddy +Babyschlafanzughose gibt es kein Foto, das wäre einfach zu blamabel… aber hier trägt er nun das Model „Kinderhemd unten zugenäht mit Beinausschnitt“… 😉 (nachdem er mich vorher trotzdem 2 mal austricksen konnte und DOCH an einer Wunde lecken konnte *kleveresKerlechenist* ) 

Jetzt heißt es noch bis Freitag (Fäden ziehen) durchhalten… und „uffpassen“… und dann habe ich hoffentlich bald wieder einen unbeschwerten, lebenslustigen Hund!?!