Neue Bauchtaschen/ HipBags gefällig…?

die letzten Bauchtaschen, die ich genäht habe, sind entweder schon etwas „älter“ oder für meine jetzigen, täglichen Zwecke nicht so gut brauchbar… darum habe ich mich zu Ostern entschlossen mir einfach neue Bags zu nähen. Das Wetter war ja alles andere als ausflugstauglich 😦 und ich hatte „Zeit“ 😉


Die erste meiner damals genähten Taschen war eine HipBag/Bauchtasche aus der „Funfabric“… ganz einfach gehalten. Da sie aber auch so ganz ohne Futter war, habe ich sie damals schon „etwas abgeändert“ und mit Futter/“Innenleben“ versehen. Was für eine Fummelarbeit für einen Nähanfänger 😉

Nun habe ich mich einfach auf die Suche gemacht… und eine erweiterte Version gefunden… die ist von Ni-Ko und hat alles, was ich gesucht habe.

 

Dieses Mal habe ich zu erst die Originalgröße probiert… 😉 und sie hat exakt die gleiche Größe, wie meine alte Tasche. Sprich: Handy und Geldbörse + Schlüssel passen rein. Fein!

Was ich beim Zuschneiden der ersten Tasche (braune) nicht wußte, war, dass dieser Stoff einläuft und zwar beim Bügeln *grrrr* ja, ihr lest richtig, der Stoff läuft beim Aufbügeln des Vlieses ein und das nicht zu knapp 😦

Somit musste ich auch beim ersten Nähversuch dieses Schnittmusters etwas improvisieren (Größe anpassen… hat aber geklappt).

Da ja jetzt hoffentlich bald mal wärmeres Wetter ansteht, brauchte ich auch noch eine Tasche für die Hunderunde… die sollte etwas größer ausfallen, denn hin und wieder braucht man ja noch weiteres „Zubehör“ 😉

Sie ist aus einer alten Jeans genäht, die ich irgendwann, weil mir die Struktur der Hose gut gefiel, aufgetrennt habe und auf „Halde“ gelegt hatte 😉

Um die Größe nun nicht komplett zu verändern, habe ich einfach in der Mitte des Schnittmusters eine „Verbreiterung eingebaut“ (mittig getrennt, die gewünschten cm eingeklebt, fertig) und sie somit nur „verbreitert“. Statt 19cm hat meine erweiterte Bag nun eine Gesammtbreite von ca 27cm, da paßt schon eine ganze Menge „Hunderundenzubehör“ hinein. 

 

Aber auch im Inneren der Taschen gab es 2 kleinere Zusätze… wie z.B. eine Abtrennung, die mit einem KamSnap verschlossen werden kann(kleine Bag), oder bei der größeren (Jeans)Bag ein Gummiband, um 3 „Kleinteile“ etwas zu sichern (bei Bedarf).

 

 

 

Nun kann das „schönere Wetter“ kommen… denn ich habe wieder beide Hände frei 😉

Und da das meine Osterbeschäftigung war, geht es damit auch ab zum Creadienstag… 

Habt alle eine schöne ♥ Woche ♥

Advertisements

über einen Kommentar von dir freue ich mich sehr... ♥ also bitte :-) schreib...♥♥♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s