…ob das wohl noch was wird??? Kennt ihr schon das „Strick-Ding“?

Da ich ja durch meine Hand- bzw. Daumenprobleme seit geraumer Zeit nicht mehr stricken kann (oder besser… mich nicht mehr traue *hust*), wird mein Wollvorrat, den ich noch in meinem Zimmer horte… auch nicht weniger. Was also tun? Ganz nebenbei sind diesen Winter auch gleich ein paar meiner gestrickten Socken in die „ewigen Jagdgründe übergegangen“, sprich, ich habe sie schlichtweg durchgelaufen *seufz* Ich brauche also auch ganz dringend Nachschub(!), denn gibt es schöneres, als im Winter schöne, warme, selbstgestrickte Socken zu tragen? 😉

Nun war ich, mal wieder… durch Zufall auf dieses „Strickding“ (das heißt tatsächlich so!) gestoßen. Damit kann man angeblich „wunderbare Socken stricken“, auch ohne wirklich stricken zu können 😉 Am Stricken liegt es bei mir ja nicht, ich kann nur nicht mehr die Nadeln halten, ohne auf längere Sicht… ganz fiese Schmerzen an/in der Hand zu bekommen. Da ich ja gerne mal was Neues ausprobiere, da dachte ich mir „warum denn nicht?!? Probiere ich das Teil doch auch einfach mal aus!“ Und bei einem großen „Videoportal“ 😉 fand ich auch gleich 2 Damen, die dort ganz wunderbare Videos dazu zeigten. Bei denen sah das doch alles „ganz easy“ aus. Und als Kind habe ich schon gerne mit einer Strickliesel herumgefriemelt… (was anderes ist „das Ding“ nämlich auch nicht 😉 ).

IMG_5105

Heute kam also das eine „große Ding“ nun an…. und ich war zu Anfang noch überzeigt, das geht doch sicher „alles ganz easy“ *hust* Hab ja die Videos gesehen! Also Anleitung auf den Schoß und los…

Tja, was soll ich sagen… nix mit „easy mal eben!“ Aber gut, lag vielleicht auch an mir *dumdiedum*… vielleicht habe ich mich ja auch nur etwas dusselig angestellt?!? Nach dem 4. oder 5. Versuch habe ich mich dann direkt vor den PC gehockt und mit einer der Damen und ihrem Video „zeitgleich“ mitgearbeitet *hustetwieder* Sehr mühsehlich, das Ganze… echt! Ich kann stricken… ich haben schon ganz viele Socken und auch (Finger)Handschuhe gestrickt, aber das will mir nicht wirklich „einfach von der Hand gehen“… in der Zeit, wo ich damit 6 Reihen „gestrickt“ habe, hätte ich per Nadelspiel das Bündchen fertig gehabt und hier nennt sich das noch nicht einmal „Bündchen“, der Abschnitt kommt erst noch *seufz* Aber… auch hier gebe ich noch nicht auf, ich bleibe dran! (dummerweise habe ich auch noch dunkelblaue Wolle genommen, aber das war wenigstens eine 6fädige… deswegen sieht man auf dem „Ding“ nix *istfarbgleich*)

IMG_5108

 

Leos Mäntelchen ist inzwischen auch fertig *hüstel* (der liegt hier nun schon seit ein paar Tage 😦 , also der Mantel, nicht der Hund 😉 ), aber da das Wetter nicht dementsprechend ist… 😉

Aber ein paar weitere Bilder wird es sicher noch geben, versprochen…(!), nur fehlt mir im Moment einfach der Antrieb dazu die Bilder zu bearbeiten, damit ich sie einstellen kann (das mache ich nämlich nur am Handy).

IMG_5109

So, nun gehe ich mal wieder „weiterfrickeln“… das muss doch hinzubekommen sein!?! Oder… habt ihr mit dem Ding schon gearbeitet und könnt mir ein paar Tipps geben, damit es mir besser „von der Hand geht“…? Oder mache ich irgendwas falsch?

Advertisements

4 Kommentare zu “…ob das wohl noch was wird??? Kennt ihr schon das „Strick-Ding“?

  1. Strickding heißt das wohl, weil man damit nur merkwürdige Dinger machen kann. Zeitbedarf: gefühlte 100 Jahre für ein paar Socken. Ich würde es genau wie die Strickliesel mit den 4 Ösen nur noch für den Kindergarten oder für die Ergotherapie nutzen. Ist definitiv keine Alternative zum Stricken!

    Gefällt mir

    • so ganz überzeugt mich das Teil auch nicht, muß ich echt gestehen. Füt Stulpen, egal ob Bein oder Arm mag das ja vielleicht gehen, aber als Socken? Ich glaube, das Ding fällt dafür bei mir auch „durch!“ Es ist ne nette Beschäftigung, aber keine Altanative (wie gehofft *Schulterzuckt*)

      Gefällt mir

  2. Ganz ehrlich: mir war die Strickliesl schon fummelig genug. Da sind mir jedesmal die Maschen entglitten. Hier gibt es ja noch viel mehr Haken. …. neee danke. Ich glaub, das muss ich nicht ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Gusta

    Gefällt mir

    • och doch… als Kind habe ich das schon gerne gemacht und das, obwohl meine Mutter das Ding selbst gemacht hatte, mit ner großen Garnrolle und diesen dunkelnen Stahlnägenl *grübel* Aber ich war beschäftigt 😉

      Ich hab jetzt ungefähr 25 Reihen (bin mir nicht sicher, ob ich immer den entsprechenden Strich gemacht habe *hüstel*) geschafft, ist am Anfang echt mühsam, wird aber langsam besser. Leider sieht man noch nicht viel und ich kann mir immer noch nicht vorstellen, wie das später wohl aussieht. Da ist das Stricken schon noch was anderes… *ichvermissemeinNadelspiel* Ich werde berichten 😉

      Gefällt 1 Person

über einen Kommentar von dir freue ich mich sehr... ♥ also bitte :-) schreib...♥♥♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s