…ein weiteres Tank Top / RUMs #8/2014

ist heute entstanden… (leider erst spät fertig geworden, deswegen geben die Fotos die echte Farbe leider nicht ganz genau wieder…) 

20140424-203945.jpg
und es ist wieder der Schnitt von KiBaDoo…

20140424-204020.jpg
den Stoff habe ich schon seit „ewigen Zeiten“ hier liegen, denn… Anfängerfehler: nur 1/2m je Muster gekauft 😦 , das ist für ein Shirt natürlich viiiiel zu wenig…

20140424-204058.jpg
aber mit der Zeit lernt man ja 😉 und kommt spontan auf die Idee… „Improvisation ist alles!“… 

20140424-204134.jpg
und somit habe ich dann eben aus zwei Stoffen einen gemacht… Eigentlich setzt man da ein Shirt ja nicht gerade an, sondern kombiniert eigentlich eher im Brustbereich… aber ich mache ja gerne mal „etwas anderes“ 😉

20140424-204213.jpg

mir gefällt das Tank Top jetzt super gut, man könnte meinen, alles ist „so gewollt gewesen“… und ich werde es bestimmt gerne und oft diesen Sommer tragen!

 

und nun schnell noch ab damit zu RUMs…. denn ich muss noch Potter sehen 😉

Advertisements

4 Kommentare zu “…ein weiteres Tank Top / RUMs #8/2014

  1. Cooles Teil, was für herrliche Stoffe! ♥ Sieht wirklich aus als gehörte es so, und es gefällt mir so sogar noch besser als wenn es nur aus 1 Stoff wäre 😀
    LG und ein schönes Wochenende!! Nata

    Gefällt mir

    • Danke 🙂

      Ja, mir gefällt es so auch besser ;-)… obwohl ich mich vorher gaaaaanz lange über meine Dummheit geärgert habe. Manchmal braucht’s eben etwas länger um „kreativ“ zu werden 😉

      dir ebenfalls ein schönes We… *knuddel*

      Gefällt mir

über einen Kommentar von dir freue ich mich sehr... ♥ also bitte :-) schreib...♥♥♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s